Cologne: 09.–12.05.2023 #interzum

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Copy text to the clipboard

interzum @home: “interzum Trend Stage” with the burning issues affecting the interiors sector

Katrin de Louw’s design consultancy Trendfilter presents internationally important experts, trend scouts and influencers at the leading event for suppliers to the furniture industry

What materials are available on the market that help to protect health? What is the significance to the furniture industry of vegan wood-based material, generative design and the cradle-to-cradle approach? Does the furniture rental model work? And, bringing things right up to date: how is coronavirus changing design? In an unbelievable number and variety of first-class contributions, these and other exciting topics will be discussed live between 4 and 7 May on the virtual platform interzum @home, organised by the leading international event for the furniture and interior construction industries’ supplying sections.

The interzum TREND STAGE presented by TRENDFILTER® is the close-to-market platform that showcases all design-relevant trends relating to the interior and furniture design of the next five years. The programme of talks curated by Katrin de Louw, trend expert and owner of TRENDFILTER®, offers unprecedented variety and depth. Over the four days of the virtual trade fair, well over 50 prominent specialists will report online on the most important design trends in the furniture and interior construction industries in a series of short, concise presentations. They will discuss practical production and marketing ideas with the participating guests and visualise trends that are set to make a significant impact on the way we live and work indoors in the coming years.

Variety, proximity to the industry, practicality, relevance

“Of course, we are looking to the future with our choice of topics, and megatrends such as health, the environment, digitalisation and urbanisation play a key role in the programme of talks,” says de Louw, who is engaged in the current ‘hot’ phase of preparations. “With the multi-faceted topics on the interzum Trend Stage, we will combine the forward-looking arguments with practical links to successful business stories and thus, in line with interzum’s guiding principle, create the living spaces of tomorrow in cooperation with the sector. In this way, we will retain our position as the sought-after global marketplace for exhibitors and visitors – even in the digital world,” adds Maik Fischer, Director of interzum.

Long-term availability of presentations: a benefit of digital trade fairs

For post-fair business, all contributions will remain available to trade visitors for several weeks and will be accessible online as on-demand videos within interzum @home until the end of the summer. One of the advantages of this is that it will increase the event’s reach around the world. With the top-class programme and exceptional speakers, organiser Koelnmesse is offering an additional benefit with an effect lasting far beyond the actual timespan of 2021’s purely digital trade fair business. As a meaningful complement to the exhibitors’ offerings, the four-day lecture event establishes the foundations for tomorrow’s globally successful business. Details about the programme scheduled for the Trend Stage can be found at https://www.interzum.de/events-home/programm/referenten/
Copy text to the clipboard

interzum @home: „interzum Trend Stage“ mit den Brennpunkten der Einrichtungsbranche

Designberatung Trendfilter von Katrin de Louw präsentiert Experten, Scouts und Influencer von internationalem Gewicht auf dem führenden Zulieferevent der Möbelindustrie

Welche gesundheitsschützenden Materialien gibt es auf dem Markt? Was bedeutet veganer Holzwerkstoff, generatives Design oder Cradle to Cradle für die Möbelbranche? Funktioniert Möbelverleih? Und ganz aktuell: Wie verändert Corona das Design? In einer unglaublichen Vielzahl erstklassiger Beiträge werden diese und andere spannende Themen auf der virtuellen Plattform interzum @home des internationalen Leitevents der Zulieferindustrie für die Möbelbranche und den Innenausbau zwischen 4. und 7. Mai live diskutiert.

Die interzum TREND STAGE presented by TRENDFILTER® steht als die marktnahe Plattform für alle designrelevanten Trends rund um das Thema Möbeldesign und Einrichtung der nächsten fünf Jahre. Das durch die Trendexpertin und Inhaberin des TRENDFILTER® Katrin de Louw kuratierte Vortragsprogramm beinhaltet eine bisher nie dagewesene Vielfalt und Tiefe: Weit über 50  namhafte Spezialisten berichten an den vier virtuellen Messetagen online in kurzer, prägnanter Taktung über die wichtigsten Designtrends für Möbelindustrie und Innenausbau. Sie diskutieren mit den teilnehmenden Gästen praktische Ideen für Produktion sowie Vermarktung und visualisieren Trends, die Leben und Arbeiten in Räumen in den nächsten Jahren maßgeblich prägen.

Vielfalt, Branchennähe, Praktikabilität, Relevanz

„Natürlich schauen wir mit unseren Themen in die Zukunft und dabei spielen die Megatrends wie Gesundheit, Ökologie, Digitalisierung und Urbanisierung eine wichtige Rolle im Vortragsprogramm“, so de Louw in der aktuellen ‚heißen‘ Phase der Vorbereitung. „Mit den facettenreichen Themen auf der interzum Trend Stage werden wir die zukunftsweisenden Thesen mit konkreten Anknüpfungspunkten zu erfolgreichen Geschäften verbinden und so, gemäß des interzum-Leitgedankens, gemeinsam mit der Branche die Lebensräume von morgen schaffen. So bleiben wir auch in der digitalen Welt der gefragte globale Marktplatz für Aussteller und Besucher,“ ergänzt Maik Fischer, Director der interzum.

Vorteil digitale Messe: Präsentationen langfristig verfügbar

Für das Nachmessegeschäft bleiben alle Beiträge den Fachbesuchern über mehrere Wochen verfügbar und können bis zum Ende des Sommers online als „Video on Demand“ innerhalb der interzum @home aufgerufen werden. Das erhöht nicht zuletzt die Reichweite der Zugriffe auf der ganzen Welt. Mit dem hochkarätigen Programm und außergewöhnlichen Referenten bietet Veranstalter Koelnmesse einen lang wirksamen Zusatznutzen über das eigentliche, 2021 rein digitale Messegeschäft hinaus. In sinnvoller Ergänzung zu den Angeboten der Aussteller schafft der viertägige Vortragsevent die Grundlage für global erfolgreiches Business von morgen. Details zum geplanten Programm auf der Trend Stage unter https://www.interzum.de/events-home/programm/referenten/

Funktionen

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
Appropriate image material

Press contact

  • Markus Majerus

    Markus Majerus Communications Manager

    Tel. +49 221 821-2627
    Fax +49 221 821-3544

    Write an e-mail